Ayondo ermöglicht schnelles Copytrading

Ayondo hat im Jahr 2013 eine Internetseite entwickelt, die sich speziell auf das Copytrading konzentriert. Seitdem wird diese Internetseite immer weiter entwickelt und schon jetzt kündigt Ayondo eine weitere Entwicklung an, die sich bereits heute schon größter Beliebtheit erfreut: Es kann nicht nur einem Trader gefolgt werden, sondern ebenfalls dessen Follower.

Follower können einem Follower folgen

Diese Möglichkeit mag sich vielleicht ein bisschen kompliziert anhören, ist sie aber auf keinen Fall.   Ein Follower ist ein Trader, der sich bereits Profis herausgesucht hat, denen er folgen möchte. Mit Sicherheit hat er sich nur diejenigen gesucht, die stets viele Gewinne einfahren – darin besteht ja der Sinn vom Traden: Mit Geldeinsatz Geld verdienen, ohne wirklich dafür zu arbeiten. Naja, die Finanzmärkte zu beobachten, mögliche Konsequenzen daraus ziehen und selbst Entscheidungen zu treffen kann man auch als Arbeit bezeichnen. All dies benötigt eine gewisse Portion an Zeit und manchmal zerrt dies auch an den Nerven. Um diese negativen Eigenschaften des Tradens zu vermeiden, kann man einem Profi folgen oder eben einem Follower. Bei der letzten Variante  erspart man sich die Zeit, einen eigenen Trader zu suchen, den man beobachten und vielleicht sogar kopieren möchte.

Alle Trader im Überblick

Natürlich können Sie sich bei Ayondo einen eigenen Trader suchen, dem Sie folgen möchten, siehe auch copytradingwiki.de Um hier die Entscheidung möglichst schnell und einfach treffen zu können, werden die besten Trader in Form einer Liste aufgeführt. Alle wichtigen Informationen, beispielsweise die Prozentzahl des erreichten Gewinns, werden hier aufgeführt. Es gibt viele Filtermöglichkeiten, sodass Sie gezielt nach dem Trader suchen können, der Ihren Vorstellungen am nächsten kommt. Zu beachten gilt hier jedoch: Die hier aufgeführten Daten beziehen sich auf den gesamten Zeitraum, seitdem der Trader angemeldet ist. Wenn hier also steht, dass ein Trader 200 Prozent an Gewinn eingefahren hat, dann sollten Sie sich die Einzelheiten ansehen. Vielleicht agiert er erst seit einer Woche und hatte einen absoluten Glücksfall? Da stellt sich natürlich die Frage, ob es sinnvoller wäre, einem Trader zu folgen, der zwar „nur“ 100 Prozent Gewinn macht, dies aber bereits seit 5 Jahren?

Die Anzahl der Follower hat einen hohen Stellenwert

Bei der oben genannten Übersicht wird übrigens auch die Zahl der Follower angezeigt. Dies ist deshalb sinnvoll, weil eine hohe Followeranzahl stellvertretend für einen guten Trader steht. Wer immer richtige Entscheidungen trifft und überwiegend Gewinne einfährt, kaum ein Risiko eingeht und daher keinen Verlust erleidet, dem kann man vertrauensvoll kopieren. Wenn man sich an diese Trader hält, verdient man sicherlich ebenfalls einiges an Geld.  Aber auch die Anzahl der Trades sagt viel über den Trader aus. Wer nur hin und wieder eine Transaktion vornimmt, dem fehlen eventuell wichtige Kenntnisse.

Nach welchen Kriterien Sie sich letztendlich richten, um den perfekten Trader zum Kopieren zu finden, bleibt natürlich Ihnen überlassen. Wertvolle Informationen bietet jedoch die Höhe der Gewinne, die Anzahl der Handlungen und die Anzahl der Follower – alles im Verhältnis zur angemeldeten Zeit des Traders.

Weitere Erfahrungen zu ayondo